Partner

Partnerschaft Shanti-Bangladesch e.V.
Initiative für Entwicklung und Frieden

Partnerschaft Shanti-Bangladesch e.V.
Initiative für Entwicklung und Frieden

Shanti-Treffen mit Mitgliederversammlung am 24. April 2021, 10–14 Uhr

Anders als bisher werden auch die Entlastung von Vorstand und Kassier sowie die Vorstandswahlen digital ablaufen. Wir möchten Euch und Ihnen den Einladungslink für die Zoom-Konferenz zukommen lassen:

Für die Einwahl zum Shanti-Jahrestreffen hier der Link:
https://lmu-munich.zoom.us/j/97394051688?

pwd=T1pCQXJTQ3dYSzdJZlNhdUgyN0FVdz09
Meeting-ID: 973 9405 1688
Passwort: 208539

Spenden Sie ganz unkompliziert über PayPal

de-pp-logo-100px_sw
Bildschirmfoto 2020-10-09 um 17.11.26

Unseren neuen Film "Shopna – Traum" können Sie hier ansehen!

Das Leben der jungen Frau SHOPNA steht im Mittelpunkt des Kurzfilms von Björn Weber und Oliver Meinborn, der im März 2020 in Bangladesch entstanden ist mit dem Ziel, die Arbeit unserer Partnerorganisation DIPSHIKHA zu zeigen.

Ein Film von Oliver Meinborn und Björn Weber

Wer wir sind

Der Verein ist ein Netzwerk engagierter und freundschaftlich verbundener Menschen aller Altersstufen, die sich für bessere Lebensbedingungen der Bevölkerung in Bangladesch einsetzen.

Shanti ist das bengalische Wort für »Friede«. Der Verein ist aus der Begegnung mit Menschen in Bangladesch entstanden.

Was wir fördern

Ihre Unterstützung

Engagement und Aktionen: Motivieren Sie andere, uns zu unterstützen, indem Sie auf Shanti und unsere Projekte aufmerksam machen!

Unterstützen Sie unsere ehrenamtliche Arbeit finanziell durch eine einmalige Spende oder mit einem Dauerauftrag. Ihre Hilfe dient der Finanzierung und Weiterentwicklung unserer Projektarbeit in Bangladesch.

Unterstuetzung_neu

Unsere Partner

Seit der Vereinsgründung 1982 arbeitet Shanti erfolgreich mit Dipshikha zusammen. Durch Bildungs-, Landwirtschafts- und Gesundheitsprogramme wurden zehntausende Familien in ländlichen Regionen von Bangladesch nachhaltig gefördert. Dipshikha entstand 1979 aus einer Jugendbewegung heraus. Der Name bedeutet „Lichtfunke“ – ein Symbol für die Hoffnung.

Im Jahr 1998 wurde die Nichtregierungsorganisation Aloha Social Services Bangladesh (ASSB) gegründet, die wenig später die zweite Partnerorganisation in Bangladesch wurde. Die Schwerpunkte von ASSB sind Gesundheits- und Frauenförderung.

Hover_Bangladesch

Bangladesch

Die Kulturregion Bengalen war seit jeher ein Schmelztiegel: Inder, Indogermanen, Araber, Perser, Türken, Mongolen, Europäer. In einem blutigen Befreiungskrieg erlangte Ostpakistan 1971 die Unabhängigkeit und der damals 137. Staat der Welt, Bangladesch, wurde gegründet.

Ein flaches Schwemmland ohne Steine, durchzogen von einem dynamischen Netz aus zahlreichen Flüssen: Die enge Verbundenheit von Land, Menschen und Wasser ist in Bangladesch ständig präsent.   In der Regenzeit sind bis zu 70% von Wasser bedeckt.

Ein flaches Schwemmland ohne Steine, durchzogen von einem dynamischen Netz aus zahlreichen Flüssen: Die enge Verbundenheit von Land, Menschen und Wasser ist in Bangladesch ständig präsent. In der Regenzeit sind bis zu 70% von Wasser bedeckt.

Spendenkonto:
Partnerschaft Shanti-Bangladesch e.V.
IBAN: DE40 6005 0101 0007 7286 84
BIC: SOLADEST600

oder via Pay Pal

de-pp-logo-100px_sw
Wir sind Mitglied des Paritätischen Wohlfahrtsverbands:
Logo_mitglied_sw
Kontakt:
Partnerschaft Shanti-Bangladesch e.V.
Reichenfelser Str. 7
91086 Aurachtal
Folgen Sie uns hier:
socialtwitter
socialfacebook